Title:

Java Programmierung

Description:  Java - objektorientierte Programmiersprache. Der objektorientierten Programmierung liegt eine abstrakte Modellierung der realen Welt zugrunde.
Author:Markus Lehmann
deutsch
  
ISBN: 0130796662   ISBN: 0130796662   ISBN: 0130796662   ISBN: 0130796662 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 


Java Programmierung



1.                  Einleitung

In den letzten beiden Jahrzehnten haben sich Programmiersprachen von prozeduralen und deklarativen Programmiersprachen zu einem objektorientierten Ansatz weiterentwickelt. Der objektorientierten Programmierung [Abk.: "OOP"] liegt eine abstrakte Modellierung der realen Welt zugrunde. Weiterhin findet in der OOP eine Trennung zwischen Auftragserteilung (Nachricht) und Auftragsdurchführung (Methode) und eine Einteilung in Klassen (Klassifikation, abstrahiertes Modell) statt. In diesem Zusammenhang spielt Vererbung (inheritance) eine elementare Rolle, da in der realen Welt viele Vorgänge gleiche Strukturen haben und es somit möglich wird abstrakte/modellierte Klassen zu bilden, die die Gemeinsamkeiten verschiedener Vorgänge vereinigen, um diese Übereinstimmungen an andere Klassifizierungen weiterzuvererben.

  

2.         Vererbung

2.1.      Begriffsklärung

Die Klassifizierung einer realen Umgebung erreicht man durch deren Abstraktion, d.h. man bildet eine Klasse, die Methoden und Attribute derart besitzt, sodass das Verhalten und die Eigenschaften der Umgebung genau genug wiedergegeben werden kann. Die Vererbung, wie zuvor erläutert, erleichtert das Zusammenfassen dieser Methoden und Attribute zu einer abstrakteren Klassen. Anders ausgedrückt definiert die Vererbung eine Relation zwischen verschiedenen Klassen und erlaubt somit, dass eine Klasse ein Spezialfall von der abstrakteren Klasse ist. In der Programmierung stellt dies eine Übernahme von Methoden und Attributen durch eine andere Klasse dar (Wiederverwendung von Code, Codereuse). Dieses Vererbungsmodell führt zu einer "is-a"-Beziehung, d.h. eine Klasse ist vom Typ einer anderen Klasse.

SubKlasse extends SuperKlasse
{
            //Attribute, Methoden
}

An diesem Beispiel kann man sehen, dass die neue Klasse eine andere Klasse erweitert, später spezialisiert. Dabei werden alle Methoden und Attribute aus der SuperKlasse übernommen. Die SuperKlasse stellt gegenüber der SubKlasse einen allgemeineren (generischeren) Typen dar. Die SubKlasse ist vom Typ der SuperKlasse, was in Abschnitt 3.3. näher erläutert wird.



  
Graphic Java 1.2, Vol.1, Mastering Java Found, 3Ed (Prentice Hall (engl. Titel))
Sonstige Artikel:
Whisper Of The Heart [UK Import]
von Yoshifumi Kondo
GEDANKENDOPING - Erfolg im Leben ist kein Zufall
von Eugen Simon
Dakine Daypack CAMPUS, 25 Liters, 05BP2EDK
von Dakine
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Markus Lehmann for contributing this article.
Author's homepage.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Computer/Informatik/Programmieren/Java

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum